«Wir hätten das System besser schützen sollen» 07.02.2018

Erst jetzt berichtet der Telecomriese, dass Unbekannte sich im Herbst 2017 die Kontaktangaben seiner Kunden verschafft haben. Die Führung entschuldigt sich für den Vorfall.

Unbekannte haben sich im Herbst 2017 missbräuchlich die Kontaktangaben von rund 800'000 Swisscom-Kunden verschafft. Sie hatten dafür die Zugriffsrechte eines Vertriebspartners des Telecomriesen entwendet. Die verschärft nun die Sicherheitsmassnahmen.

Den Kompletten Artikel können Sie hier nachlesen.